leider ohne Sie …

Gestern fand im Vitalzentrum Schwarzenberg das 4. Kairos -Netzwerktreffen für die Region Erzgebirge statt. Seit über einem Jahr habe ich diese Veranstaltung geplant, Referenten eingeladen und viel Werbung dafür gemacht.

Aufgrund der aktuellen Lage musste ich leider schon angemeldete Patienten und Interessierte ausladen und nur wir Heilberufler konnten diese Veranstaltung als Fortbildung nutzen – auch in Ihrem Sinne. Hier ein kleines Resümee – vielleicht mögen Sie bei Gelegenheit selbst Kontakt mit den Referenten aufnehmen ( die Kontaktdaten am Ende des Artikels ) oder schauen nach weiteren Veranstaltungen dieser Art auf meiner Internetseite nach.

Den Eröffnungsvortrag ( anstelle von Zahnarzt, Freigeist und SWAK- Entwickler Thilo Grauheding, der aus der Schweiz nicht anreisen konnte ) hielt meine Kollegin Frau Jana Müller aus dem Vitalzentrum. Sie machte uns mit der Philosophie der Firma Jentschura vertraut, stellte u.a. deren neue Produkte vor und brach eine Lanze für gesunde, basenreiche Ernährung als Basis für ein starkes Immunsystem. Zahlreiche Produkte sind im Vitalzentrum Schwarzenberg erhältlich. Frau Jana Müller berät Sie gerne dazu – gerade zum Thema Ausleitung gilt es einiges zu beachten, damit es wirklich funktioniert. Lassen Sie sich einen Termin bei ihr geben. Als Zufallsgast und Aussteller kam über unsere Kairosnetzwerkpartnerin Frau Kathrin Kuke aus Wiesenbad Zahnärztin Frau Dr. Britta Rösch zu Wort. Sie stellte uns die von ihr entwickelte Zahnpasta WAYT! (What about your teeth ?) vor. Sie wird in einer kleinen Manufaktur in einem Ortsteil von Schwarzenberg produziert, aus 100% unbedenklichen Inhaltsstoffen , vorwiegend aus einheimischen Kräutern und ist flouridfrei. Absolut klasse !
Frau Martina Mahnert, unabhängige Gesundheitsberaterin und Fastenleiterin , zeigte uns zwei hochspannende Videobeiträge zum Thema Trinkwasserqualität – stellte die Wichtigkeit von reinem Wasser für unseren Organismus klar heraus ( ohne dies kann Ausleitung von Schadstoffen nicht funktionieren ). Sie ist Vertreterin der Firma Best Water und kann gerne auch Sie bezüglich der Anschaffung einer Wasserfilteranlage beraten.

Ehe es in die Mittagpause ging, stellte uns Frau Jana Müller als langjährige erfolgreiche Trainerin das IRON- SYSTEM® vor und wir durften kurz praktische Erfahrungen sammeln, daß es in der „MUCKI- BUDE“ mit fetziger Musik auch Spaß machen kann, sich einen (AUA AUA heute morgen ) Muskelkater zu holen. In ihren Kursen arbeitet sie vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen – Zielarbeit und Plan sind absolutes Muss.

Achtung : Deutliche Körperfettreduktion, Kräftigung der Muskulatur, eine erhöhte Lebensqualität auch im Alter sind die Nebenwirkungen !!! ( also nix für Corona Helden – Ihr kennt vielleicht die neuen Werbefilme …. zu Hause bleiben, Fenster zu , nichts tun, Cola trinken, fastfood essen ???? )

Mittagpause …. und verschobener Zeitplan – lach – das kennen wir doch von KAIROS oder ?

Leckeres Curry, ein toller Radicchio- Birnen- Walnuss – Blauschimmelkäse Salat … Zeit für Gespräche zwischen den Teilnehmern…

Und dann schloß sich der spannende zweite Teil an. Beim Vortrag von Frau Dr. Anja Oelke , Allgemeinmedizinerin , Kairos – Therapeutin und Expertin für Mitochondrienmedizin merkte man genau, daß sie mit Leib und Seele dabei ist und dass ihr die Arbeit mit den Mitochondrien ihrer Patienten ans Herz gewachsen ist. Die Mitochondrien sind ja unsere kleinen Kraftwerke und liefern uns Energie. Im Vortrag stellte sie klar heraus, welche Einflussfaktoren unsere Mitochondrien leiden lassen. Eines der Hauptsymptome ist die fehlende Leistungsfähigkeit.In ihrer Praxis arbeitet sie nach einer umfangreichen Anamnese diese Diagnose heraus und gemeinsam mit dem Patienten wird ein Plan erstellt zur Therapie. Dieser Weg „ Energie fürs Leben“ ist ein längerer Prozess, bei dem die Eigenaktivität eine große Rolle spielt. Ein Baustein im Laufe der Therapie kann zum Beispiel auch ein zielgerichtetes Muskeltraining sein. ( siehe vorn )

Auf den Vortrag aufbauen konnte dann Herr Dr. Nikolas Otto – Zahnarzt, Heilpraktiker und Kairostherapeut. U.a. berichtete er über die Folgen von sogenannten devitalen ( nervtote ) Zähnen und den Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen. Und erläuterte auch, wie er mittels der KAIROS- Methode die entsprechenden Materialien austestet, welche dann zur Anwendung kommen beispielsweise bei Implantaten. Es gilt immer individuell eine Entscheidung mit dem Patienten zu treffen. Der gesunde Mundraum hat einen großen Einfluss auf die gesamte Gesundheit. Sowohl die weit verbreitete Parodontitis ( Zahnfleischentzündung ) als auch verschiedene Metalle im Mundraum können zu weiteren chronischen Erkrankungen führen. Eine Beratung hinsichtlich des Lebensstils – Rauchen , Ernährung – ist wichtiger Bestandteil der Therapie.

Mit dabei war zum wiederholten Male Frau Grit Bauer – BEMER- Therapie, physikalische Gefäßtherapie und die HRV- Messung (Herzratenvariabilität) bei Dr. Anja Oelke ….

Herr Roberto Kaden mit seiner Vitalpilzzucht aus Reitzenhain konnte leider nicht vor Ort sein, doch es gab einen kleinen Verkauf vor allem von frischen Edelpilzen wie dem sehr gesunden Shiitake- Pilz ( Shiitake-Pilze haben antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Sie helfen auch, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und Entzündungen im Körper zu reduzieren.)

Aufgrund der spannenden Vorträge und vieler Fragen blieb die Möglichkeit zum Testen erst weit nach eigentlich geplantem Ende der Veranstaltung .

Auch da bleiben wir der Kairostradition treu. Pünktlich beginnen und mit vieeeel Verspätung, aber umfassend informiert beendet!

DANKE an Euch alle !

Ich werde 2021 weitere Gäste nach Schwarzenberg ins Vitalzentrum einladen – Ihr dürft neugierig sein.

Herzlich Eure Bärbel Espig

Hier noch die Kontaktdaten :

https://natuerlich-roesch.de/produkt/wayt-zahnpasta

https://www.anvayapraxis.de

https://www.pearlpraxis.de

www.fasten-mit-martina.de

https://vitalzentrum-schwarzenberg.de

https://www.swak.de

https://gritbauer.bemergroup.com/de/service/kontakt

www.muenzners-pilzshop.de/hofladen

Bewegungsschule & Therapie
Bärbel Espig
www.physiotherapie-espig.de
Tel. 0171 - 74 82 649

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.