Was ist Glück eigentlich?

Wir sind alle ständig auf der Suche nach Glück. Wir wollen glücklich sein. Doch was ist Glück, wann ist man glücklich?

Ist Glück ein tolles Haus, tolle Autos, viel Geld? Nach dem Motto- Meine Yacht, mein Haus, mein Auto,....Oder ist es mehr?

Sicher macht das neue Auto erst einmal glücklich , auch neue Schuhe, Handtaschen, richtig viel Kohle,.... Aber wie lange hält das an? Der Reiz ist schnell verflogen und ganz schnell wird das alles zur Normalität.

Wir brauchen alle Geld um zu leben,  um uns Wünsche erfüllen zu können, um frei zu sein, aber nur das Geld wird uns nicht wirklich glücklich machen.

Dazu braucht es mehr.

Mein größtes Glück sind meine Kinder. Die zwei machen mich wirklich glücklich, da gibt es ein Gefühl im Herzen, das ist einfach unbeschreiblich.

Glücklich macht mich auch meine Familie, meine Beziehung zu meinen Eltern, meine Bindung zu meiner Schwester. Obwohl sie 500 km entfernt wohnt, fühle ich mich ihr sehr verbunden, bin glücklich wenn ich Zeit mit Ihr verbringen kann. Also ist Glück auch irgendwie Liebe, hat mit Liebe zu tun.

Für mich ist Glück auch auf dieser Seite der Erde geboren zu sein, auch wenn ich im Moment nicht mit allem einverstanden bin, was hier passiert, so bin ich doch glücklich in einem Land zu leben, in dem ich als Frau meine Wege gehen kann, mich entwickeln kann.

Ja und Glück sind eben auch die kleinen Momente, die kleinen Dinge. Wenn in meinem Garten alles wunderschön blüht- das macht mich glücklich, die Natur macht mich glücklich. Es gibt Orte die sind so schön, da treibt es mir vor lauter Glück Tränen in die Augen. Und das auch jetzt, wenn ich nur daran denke. Das schafft keine Handtasche 🙂

Zeit mit lieben Freunden verbringen macht mich glücklich. Tolle Gespräche, viel Lachen, einfach Zeit haben.

Glücklich bin ich auch , das ich neben meiner Familie zu einer noch größeren Familie gehöre. Der Kairos Familie. So nennen wir das inzwischen liebevoll. Es ist wunderschön mit Menschen verbunden zu sein, die gleich oder ähnlich denken, die die gleichen Ziele haben. In unseren Seminaren gibt es eine unbeschreibliche Energie. Jeder wird respektiert, liebevoll getragen, unterstützt. Das wünsche ich mir für alle Menschen. Ich wünsche mir sehr, das noch mehr Menschen dieses Glücksgefühl spüren können.

Ich habe gerade ein 5 Tagesseminar in Psychosomatik hinter mir. Mit eben dieser Gruppe wunderbarer Menschen. Es wurde in dem Seminar sehr viel neues Wissen vermittelt, aber es gab auch ganz viel Heilung für jeden von uns. Momente in denen das innerste nach aussen gedreht wurde. Jeder konnte sich dort genauso zeigen-  verletzlich, offen, mit Schmerz aber auch mit viel Freude. Nur wenn wir unsere tief verschütteten Verletzungen sehen, nur dann kann Heilung wirklich geschehn. Für jeden von uns, der den Mut hat wieder ins Fühlen zu kommen, der mutig ist die  Mauer um sein Herz abzubauen.  Nur so ist man offen für Gefühle. So sind wir wieder Mensch. Und das bedeutet Glück.

Also ist Glück fühlen können, sich selbst fühlen zu können?! Eher etwas tiefes in uns und nichts, das von außen gemacht wird. Ich denke niemand kann uns wirklich auf Dauer glücklich machen, das können nur wir selbst. Jeder auf seine eigene Weise, in seinem eigenen Tempo, mit seinen eigenen Prioritäten. Denn gleich sind wir schon mal gar nicht. Jeder Mensch hat seine Erfahrungen, Prägungen, Verletzungen und  da sollte man hinschauen, um glücklich sein zu können, um frei sein zu können, frei von Altlasten....

Ich habe auch zwei wunderbare Buchempfehlungen die auf der Reise ins ICH , zum GLÜCK, auf der Suche nach dem SINN DES LEBENS helfen könnten...

Das Café am Rande der Welt   John Strelecky

Glückskinder  Hermann Scherer

Eine gute Methode um uns bewusst zu werden, ins Bewusstsein zu kommen ist die Meditation.  Wir können UNS wieder finden, erfahren was wir wollen, wer wir sind, was uns wichtig sind. Tausende Gedanken flattern durch unseren Kopf- oft nicht wirklich relevant. Können wir diese wieder beherrschen, unseren Geist beruhigen, dann bringt uns das immer näher zu uns selbst , näher zum Glück, zum wirklichen Glück. Eine Reise die sich lohnt....

Ich wünsche viel Glück und ganz viel Bewusstsein

Herzlich Grit Börner

Heilpraktikerin

 

 

4 Kommentare

  1. Liebe Grit, das hast du echt toll geschrieben. Genauso empfinde ich auch. Ich wünsche allen Menschen, dass sie den Mut aufbringen tiefer zu gehen und sich ihrer selbst bewusst zu werden. Was eben auch heißt Verletzungen zu fühlen um sie heilen zu können. Kairos (menschlich und fachlich) ist ein wahnsinniger Schatz, der auf diesem Weg unheimlich viel Unterstützung bietet.
    Ich bin wirklich glücklich mich für diesen Weg entschieden zu haben!

    1. Author

      Danke liebe Bärbel, ich bin auch sehr glücklich das ich Kairos als Therapiemethode aber auch mit all seinen wunderbaren Menschen für mich gefunden habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.