Wer kennt diesen Satz nicht.
Und doch wird geredet und geredet und geredet ... oft ohne was zu sagen. Und schnell endet es im Streit bis zum Auseinanderrennen.
Kommunikation will gelernt sein.
Die Hintergründe zu verstehen - warum sich Sprache überhaupt entwickelt hat - was Kommunikation mit Persönlichkeit und Bedürfnissen zu tun hat - und noch vielem mehr, darum ging es in dem Seminar, was ich besucht habe.
Besonders interessierte mich natürlich bei dem Seminar, wie ich meine Kommunikation mit den Patienten verbessern kann.
Menschen, die heutzutage wegen eines gesundheitlichen Problems einen Arzt ect. aufsuchen erleben kaum eine entspannte Atmosphäre. Wie kann man dann herausfinden, worum es dem Menschen wirklich geht, der da gerade vor einem sitzt ? Wenn der PC wichtiger scheint, als das Gesicht des Menschen- zumal heute noch hinter der Maske versteckt.
Zeit ist Geld - so sagt man ...
Zeit brauche ich um mich auf den Menschen, der mir mit seinen Sorgen gegenüber sitzt, einzulassen, einzustellen.
Ich versuche in seinem Gesicht zu lesen, versuche beim Zuhören herauszufinden, was ihn bewegt.
Das ZU- HÖREN ist ebenfalls leichter gesagt als getan. Auch ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich ungefragt meine Gedanken
(die gutgemeinten) äußere.
Den Menschen gegenüber wirklich ausreden zu lassen ermöglicht manchmal schon, dass er selbst Lösungsansätze anzeigt für sein Problem.
Mir hat das Seminar - was übrigens für jedermann möglich ist - sehr gut gefallen.
Jeder von uns weiß, gerade seit 2,5 Jahren, wie schwer es ist "gewaltfrei" zu kommunizieren. Dabei muss man wissen, dass wir nur 0,004% aller Informationen bewusst wahrnehmen. d.h. die Möglichkeiten von Missverständnissen bei der Kommunikation zwischen 2 Personen sind enorm hoch.
Kommunikation ist ein Prozess, den es zu gestalten gilt.
Warum kommuniziere ich überhaupt ?
Wie kommunizierten Menschen vor der Entwicklung von Sprache ?
Es geht um Bedürfnisserfüllung.
Hochspannend....
Wir haben es verlernt - so scheint es - die Bedürfnisse von anderen zu erkennen oder zu erfragen.
Wir haben es ja selbst verlernt unsere eigenen Bedürfnisse zu benennen ...
Du meinst das ist alles Käse ?
Wie Du meinst ...
Ich kann jedenfalls dieses Kommunikationsseminar - auch 2023 gibt es wieder welche für jedermann - sehr empfehlen. Toll fand ich auch die Kinder, die bei unserem Seminar dabei waren- sie sind noch unverbogen, unverfälscht, grundehrlich... Wir können sehr viel von Kindern lernen !
Lass Dich inspirieren - wir brauchen Menschen, die auch in brisanten Zeiten wie diesen in der Lage sind, den Stress aus dem Gespräch zu nehmen. Melde Dich gerne jetzt schon an.
Es gibt zwei Formate :
Kairos-Intensivseminar - Der Weg zu produktiver Kommunikation https://karsten.wufoo.com/forms/zn4jki11bii58z/
Termine :
Freitag, den 28.04.2023 bis Sonntag, den 30.04.2023
Freitag, den 16.06.23 bis Sonntag, den 18.06.2023
Kairos-Intensivseminar - Die Kunst der Rhetorik https://karsten.wufoo.com/forms/znoa2xu0oog6yv/
Termine:
03.-05.2.2023 (FR 10:00 Uhr - SO 16:30 Uhr)
21.-23.4.2023 (FR 10:00 Uhr - SO 16:30 Uhr)
Bärbel Espig
Bewegungsschule & Therapie
Tel. 0171 - 74 82 649

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.