Gratulation!

Dann haben Sie vermutlich schon eine private Filteranlage...oder eine eigene Quelle...

Leider ist das Trinkwasser heute überall sehr in Gefahr.

Wir schütten immer mehr Stoffe ins Abwasser- Medikamente incl. Hormone..., Bakterien, Viren, Parasiten, Pestizide, Herbizide, Mikroplastik etc. Es finden sich Schwermetalle und vor allem Nitrate (Rückstände aus Gülle und Dünger) im Wasser in einer Menge, die unsere Gesundheit stark beeinträchtigen können.

Doch wir brauchen genügend frisches Wasser für folgende Aufgaben:

Lösungsmittel z.B. Entgiftung;

Transportmittel für Nährstoffe;

Beteiligung an diversen Stoffwechselvorgängen;

wichtigster Körperbaustoff etc.

Wussten Sie, dass in 24 Stunden ca. 1.400 Liter Blut durch das Gehirn und ca. 2.000 Liter Blut durch die Nieren fließen? Dabei scheidet der Körper 1,5 bis 2,5 Liter Wasser aus.

Es gibt wohl an die 2000 Stoffe - laut Trinkwasserverordnung werden nur 36 Stoffe geprüft.

(Sie können sich ja mal schlau machen auf der Internetseite Ihres kommunalen Wasserversorgers.)

Ich selbst habe dies bis vor kurzem nicht so detailliert gewusst und war doch sehr erstaunt, wie wenig nur aus dem Wasser herausgefiltert werden kann.

Hier in Crottendorf, wo ich wohne - denkt man doch, das Wasser kommt " direkt" aus dem Wald und ist kaum verunreinigt.... Lassen Sie sich überraschen. Ich habe erst vor kurzem mein Trinkwasser analysieren lassen.

Ich lade Sie im Rahmen des Kairos- Netzwerktreffens am 21.11.2020 nach Schwarzenberg ins Vitalzentrum ein.

Frau Martina Mahnert ist zu Gast und wir werden viel Interessantes rund um das Thema Wasser / Trinkwasser erfahren.

 

Ich würde mich sehr über Ihr Interesse freuen.

Bis bald hoffentlich Eure / Ihre Bärbel Espig

Kairos- Therapeutin

 

Mineralwasser wird auf nur 16 Stoffe geprüft und enthält u.a. auch Uran !!!

Mineralwasser wird z.B. nicht geprüft auf Aluminium, Uran, Hormone, Medikamente, Glyphosat, Mikroplastik

 

Bewegungsschule& Therapie

Bärbel Espig

www.physiotherapie-espig.de

Tel: 0171 74 82 649

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.