Ich habe immer mehr das Gefühl, das sehr viele Menschen jegliche Verantwortung für sich und Ihr Leben irgendwie abgegeben haben. Das, was vordiktiert wird, passt -ohne zu hinterfragen, ohne sich eigene Gedanken zu machen. Das sehe ich im Großen wie im Kleinen….

Und heute soll es erst einmal um das Kleine gehen. Wenn wir dort wieder aktiv werden, etwas für uns tun, vielleicht stärkt das unser Vertrauen und öffnet uns auch für das große Ganze …..

Wer ist denn noch in der Lage sich selbst zu helfen? Es sind oft ganz einfache Dinge. Mittel aus der Natur, aus unserem Haushalt. Im Grunde ist alles schon vorhanden, die Natur hält viel für uns bereit, auch Großmutters Wissen war toll, wir müssen uns nur damit beschäftigen, uns erinnern, uns austauschen.

Austausch ist sehr wertvoll. Ich treffe mich immer wieder mit ganz tollen Menschen um ihnen Möglichkeiten und Anwendungen der ätherischen Öle näher zu bringen. Der Austausch dabei ist fantastisch, die Abende ein Traum. Sie machen richtig glücklich 😊 Das bedeutet Akku aufladen für jeden, regelrecht auftanken. Und das passiert einfach, wenn man sich mit Menschen umgibt, die gut tun, die ähnlich denken und fühlen. Das darf ich auch immer wieder bei unseren Treffen der „Kairos Familie“ erleben.

Früher haben sich die alten Damen im Dorf zum Federn schleißen getroffen. Dort ging es auch um das Zusammengehörigkeitsgefühl, Themen und Probleme bereden, helfen, und ein Schnäpschen gab es wohl auch noch dazu….

Ja und ich denke wir sollten wieder mehr Wert auf Gemeinsamkeit legen. Der Mensch als Egomane hat wenig Bestand. Wichtig ist das WIR!!

Und wir sollten uns unserer Frauenkraft bewußt werden, uns finden und verbinden.

Natürlich können das auch die Männer…😉

Aber nun doch wieder zu eigentlichen Intension- Hilfe zur Selbsthilfe

Ich habe hier zu verschiedenen Themen passende Mittel zusammengesucht, die nicht den Anspruch auf Vollständigkeit haben, aber bei Bedarf lohnenswert sind zu probieren….Und ich werde in Abständen in kurzen Beiträgen diese Mittel mit Euch teilen.

 

Frei nach Sebastian Kneipp:  Die Natur ist die Beste Apotheke….

Ich beginne mit einem Thema was im Moment durchaus recht aktuell ist.

Insektenstiche- Mücken gibt es reichlich, Wespen sind im Spätsommer immer recht aggressiv und es gibt noch mehr Insekten die uns zwicken können.

Bei Insektenstichen kann man schnell verschiedene Dinge für sich probieren. Das was man eben gerade bei der Hand hat.

So wirkt ein Brei aus Breit oder -Spitzwegerich, selbst zurechtgekaut 😉- direkt aufgelegt- ganz wunderbar, auch die aufgeschnittene Zwiebel kann helfen, Umschläge mit Obstessig, oder Ätherische Öle zum Beispiel Lavendel, mit dem ich selbst sehr gute Erfolge hatte. (auf Reinheit und Qualität achten)

Außerdem fühlt sich kühlen sehr gut an- egal ob mit Eiswürfeln oder Gurkenscheiben

Auch das Aufmalen von Körbler Zeichen kann helfen- habe ich selbst schon versucht…

 

Bei Insektenstichen im und am Mund sofort zum Arzt!! Das kann schnell Lebensbedrohlich werden.

 

Natürlich gibt es auch Mittel um Insektenstiche vorzubeugen. Wer mag, nimmt die chemische Keule aus dem Handel. Das ist nicht meins.

Verschiedene Duftstoffe können Insekten vertreiben. Dazu gehören Nelken,-Lavendel,-Zitronenöl.

Auch die Farbe der Kleidung spielt eine Rolle. Man sollte eher helle Kleidung tragen.

Insektenabwehr ist auch mit Ätherischen Ölen möglich. Dafür eine Mischung aus 1 Trpf. Eukalyptusöl, 1Trpf. Lemongrasöl, 1 Trpf. Pfefferminzöl, 2 Trpf. Citronellaöl, 1Trpf. Teebaumöl und 100ml dest. Wasser in eine Sprühflasche geben und vor der Anwendung gut schütteln….Aufsprühen und Stichfrei genießen…..

Ich habe selbst schon wunderbare Erfahrungen mit den Ätherischen Ölen gemacht. Sie sind absolut geballte Pflanzenkraft. Ich verwende nur Öle der Firma Young Living, weil mir absolute Reinheit sehr wichtig ist, und die Philosophie und Achtsamkeit dieser Firma mich einfach überzeugt hat.

 

Viel Erfolg beim Ausprobieren

Vielleicht hat jemand Lust im Kommentar seine bewährten Mittel mit uns zu teilen. Das würde mich sehr freuen.

Herzlichst Grit Börner

Heilpraktikerin Naturheilpraxis Bauchfeelings

 

Im nächsten Beitrag geht es um Probleme im Verdauungstrakt und was man sich selbst Gutes tun kann….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.